Reinheitsgebot Ingolstadt
Download

Grußworte von Dr. Christian Lösel und Hr. Gabriel Engert

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Besucher und Besucherinnen,

dieses Jahr feiern wir ein besonderes Ereignis – die Ausrufung des Reinheitsgebots 1516 in Ingolstadt, des wohl ältesten, heute noch gültigen Lebensmittelgesetzes der Welt. Zur Feier und zu Ehren dieses Jubiläums ist in Ingolstadt kulturell, künstlerisch, musikalisch und kulinarisch allerhand geboten.

Wir dürfen Ihnen mit Unterstützung verschiedener Brauereien, zahlreicher Gastronomen und Organisationen ein vielfältiges Jahresprogramm präsentieren. In der historischen Fasshalle des Georgianums richtet das Kulturamt von April bis Oktober ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Vorträgen und Konzerten, sowie Bierseminaren aus. In spannenden Ausstellungen beleuchten die Ingolstädter Museen das Thema Bier und Brauwesen von allen Seiten. Traditionsbewusstsein, Heiterkeit und echtes bayerisches Lebensgefühl vereinen sich bei den großen Festen zu Ehren des Jubiläums. Das beliebte „1516-Fest zum Reinen Bier“ in der Altstadt lädt wieder zum gemütlichen Beisammensein und abwechslungsreicher Unterhaltung für Jung und Alt ein. Zum ersten Mal findet heuer das neue Fest „Zam“ in der Fußgängerzone statt, das die bayerische Tradition, das moderne Leben, sowie das Brauchtum berücksichtigt. Farbenfroh, fröhlich und humorvoll.

Unser besonderer Dank gilt den Hauptsponsoren, die durch ihre Unterstützung maßgeblich zu unserem Jubiläumsjahr beitragen.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Programm und laden Sie herzlich ein, mit uns das 500-jährige Jubiläum des Reinheitsgebots vielfältig zu feiern. 

Viel Spaß und Prost!

Dr. Christian Lösel

Oberbürgermeister

foto-dr-loesl.jpg

Gabriel Engert

Kulturreferent

foto-engert.jpg

Grußworte von Dr. Lothar Ebbertz

Das Bayerische Reinheitsgebot wird 500 Jahre alt. Dem Bekenntnis zum Reinheitsgebot verdankt die bayerische Brauwirtschaft, dass Bierbrauen hier als Braukunst angesehen wird. Denn es ist eine Kunst, aus nur vier zulässigen natürlichen Zutaten eine so einzigartige Vielfalt verschiedener Biere herzustellen. 

Die große Vielfalt und hohe Qualität bayerischer Biere, gepaart mit besonderer Tradition sind entscheidend dafür, dass wir heute stolz hervorheben dürfen, dass Bayerisches Bier einzig ist in der Welt. Entsprechend groß wird sein Geburtstag natürlich auch in Ingolstadt gefeiert.

Ich danke den für den bunten Festreigen Verantwortlichen und wünsche ihnen ein erfolgreiches Jubiläumsjahr. Den Ingolstädtern und den Besuchern der Stadt wünsche ich erlebnisreiche und fröhliche Stunden bei den vielen Veranstaltungen, die dem Geburtstag des Reinheitsgebotes gewidmet sind. 

Dr. Lothar Ebbertz

Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes e. V.

Foto-ebbertz.jpg

Grußworte von Dr. Werner Gloßner

500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot, ein imposantes Jubiläum. 1516 in Ingolstadt erlassen, um die Bürger vor gesundheitsgefährdenden Zusätzen zu schützen, hat das Reinheitsgebot nichts an Aktualität verloren: Bier nach dem Reinheitsgebot ist eines der reinsten Lebensmittel.

Trotz der Beschränkung ist Vielfalt möglich, denn über 80 Malzsorten, mehr als 100 unterschiedliche Hefestämme, mehr als 150 verschiedene Hopfen bieten eine echte Genussvielfalt. Der weltweite Erfolg des Bayerischen Bieres ist das starke Zeichen, dass Reinheit, Vielfalt und Genuss zusammengehören. 

Dr. Werner Gloßner

Private Brauereien Bayern

Foto-glossner.jpg
Veranstalter
Mit freundlicher Unterstützung