(c) Mathias Schlüter, Krüge
Sonntag, 20.03. bis Sonntag, 10.07.2016 Museen

Ausstellung - EINGSCHENKT IS!

Geschichten vom Bierkrug und seinem Inhalt

Zum 500jährigen Jubiläum des in Ingolstadt erlassenen Reinheitsgebots taucht auch das Bauerngerätemusem Hundszell ein in den Dunstkreis des Bieres.

Es geht um die Geschichte des „fünften Elements“ in Bayern und speziell die Brau- und Wirtshauskultur in Ingolstadt. Im Mittelpunkt aber steht der Bierkrug in all seinen kulturgeschichtlichen Facetten. Höhepunkt ist hierbei eine einzigartige Sammlung von Bierkrugdeckeln überwiegend des 19. Jahrhunderts, entdeckt in der Eichstätter Zinngießerei Eisenhart. 

Bierkultur ganz anderer Art wird im zweiten Teil der Ausstellung eingeschenkt. Der Maler Matthias Schlüter und der Bildhauer Helmut Wolf haben sich in ihren Werken kunstbildnerisch mit dem Thema auseinandergesetzt und schlagen dabei durchaus (bier)kulturkritische Töne an, wenn auch in künstlerisch humorvoller Verpackung.

Der Katalog zur Ausstellung ist im Stadtmuseum und Bauerngerätemuseum erhältlich.

Die Ausstellung wird begleitet von einem attraktiven Begleitprogramm, u. a. mit Vorträgen, Schafkopfkursen, Bierverkostungen.

www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum

Veranstalter: Stadtmuseum
Ort: Bauerngerätemuseum
Probststraße 13
85051 Ingolstadt
Genre: Ausstellung
Veranstalter
Mit freundlicher Unterstützung