Reinheitsgebot Ingolstadt
Download

Verkündung und Verkostung am Bierbrunnnen

Im Jahr 2017 werden zwischen April und Oktober wieder 12 Touren mit Bier aus dem Bierbrunnen angeboten werden.

Genauere Informationen werden im Laufe der nächsten Zeit auf der Seite der Ingolstädter Tourismus und Kongress GmbH bekannt gegeben werden. Die Tickets werden ebenfalls bei der ITK erhältlich sein.

Ingolstadt Tourismus

bierbrunnen-neu-1.jpg

So manch einer mag schon davon geträumt haben, in Ingolstadt gibt es ihn seit diesem Jahr wirklich - einen Brunnen, aus dem köstliches Bier sprudelt. Zum 500-jährigen Jubiläum des Reinheitsgebots entstand 2016 am Georgianum der einzigartige Bierbrunnen.

Aus einem Künstlerwettbewerb der Stadt ging der Gestaltungsentwurf der Neuburger Bildhauerin und Malerin Alexandra Fromm als Sieger hervor. Das Motiv des ausgestalteten Brunnens ist eine mittelalterlich inspirierte Darstellung heiterer Menschen beim Bierzapfen. Im Hintergrund ist das Ingolstädter Kreuztor zu sehen – eine Hommage an die Lebensfreude und natürlich an die Stadt des Reinheitsgebots.

Im April floss zur Eröffnung dann erstmals das kellerkühle flüssige Gold. Alltags und in heißen Sommerstunden erfreut der Brunnen mit frischem Trinkwasser, im Rahmen von Stadtführungen und zu besonderen Anlässen spendet der Brunnen dann herrliches Bier – natürlich nur für die über 16-jährigen. Das von Herzog Georg im 15. Jhdt. gestiftete Georgianum beherbergte mehrere Jahrhunderte ein Priesterseminar, das später nach München verlegt wurde.

Ab 1817 wehte der Duft von Hopfen und Malz durch die Kellerräume, als Herrnbräu das Gebäude bezog und zu Brauereizwecken nutzte. Ein gebührender Ort also für die raffinierte neue Bierquelle. 

bierbrunnen-neu-2.jpg

Im Beisein der Künstlerin und zahlreicher Ehrengäste und Schaulustiger eröffnete Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel am 21. April den Bierbrunnen am Georgianum.

Als Denkmal des Reinheitsgebotes ist der Standort des Bierbrunnens am Hohe-Schul-Platz ideal. Hohe Besucherzahlen, unter anderem im Rahmen von Führungen und Freibierverkostungen, zeugen von überregionalem Interesse am Bierbrunnen.

bierbrunnen-neu-3.jpg

Alexandra Fromm ist gebürtige Münchnerin und lebt seit 2010 in Neuburg an der Donau. Sie absolvierte ein Studium der Romanistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Freiburg. 

Sie arbeitet mit einer Vielfalt von Materialien und künstlerischen Techniken. Seit 16 Jahren widmet sie sich bildhauerischen Arbeiten und war für den Friedenspreis 2012 Klosterneuburg nominiert. 

Letztes Jahr gestaltete Alexandra Fromm bereits den Brunnen am Oswaldplatz in Neuburg an der Donau.

einmalig-bierbrunnen-kuenstlerin.jpg
Veranstalter
Mit freundlicher Unterstützung